Einsätze

BR2 - Industrie überörtlich, Anforderung TLF (Nr. 10)
13.03.2019
Einsatzdauer:
22:49 bis 23:30
Ort:
Hartmannsdorf, Kreuzeichenweg
Kräfte:
  • FF Niederfrohna:
    - TLF 16
  • FF Hartmannsdorf
  • FF Oberfrohna
Kurzbeschreibung:
Vergangene Nacht wurden wir zu einer überörtlichen Löschhilfe in die Kompostieranlage nach Hartmannsdorf angefordert. Vor Ort befanden sich bereits die Einsatzkräfte der Feuerwehren Hartmannsdorf und Oberfrohna und führten eine Brandbekämpfung durch. Die Feuerwehr Niederfrohna unterstütze dabei mit der Wasserversorgung durch das TLF und rückte wenig später wieder ein.

TH klein - Baum droht auf Straße zu stürzen (Nr. 9)
13.03.2019
Einsatzdauer:
11:03 bis 12:15
Ort:
Niederfrohna, Obere Hauptstraße
Kräfte:
  • FF Niederfrohna:
    - HLF 10
    - KdoW
  • FF Limbach:
    - DLK 23/12
Kurzbeschreibung:
Eine im Sturm am Sonntag stark beschädigte Kastanie drohte im auffrischendem Wind auf die Straße zu stürzen. Mittels Drehleiter Limbach und Kettensäge wurde die Gefahr beseitigt.

TH klein - Baum auf Straße (Nr. 8)
10.03.2019
Einsatzdauer:
20:40 bis 21:30
Ort:
Niederfrohna, S249 Höhe Jahnshorn
Kräfte:
  • FF Niederfrohna:
    - HLF 10
    - TLF 16
Kurzbeschreibung:
Das Sturmtief "Eberhardt" beschäftigte auch uns. Um 20:40 Uhr ging es auf die S249 in Höhe Jahnshorn. Dort lag ein Baum quer über die Straße. Die Besatzung des HLF beseitigte den Baum während die Besatzung des TLF's, welches die Einsatzstelle ebenfalls angefahren hatte, den Einsatz abbrechen konnte.

THL 1-Ölspur (Nr. 7)
22.02.2019
Einsatzdauer:
14:01 bis 14:26
Ort:
Niederfrohna, Friedhofstraße
Kräfte:
  • FF Niederfrohna:
    - HLF 10
  • Kurzbeschreibung:
    Kleinere Ölspur im Bereich Friedhofstr. / Schulstraße, welche durch die Feuerwehr Niederfrohna abgestumpft wurde.

    TMR 2 - VKU mit Menschenrettung (Nr. 6)
    07.02.2019
    Einsatzdauer:
    23:16 bis 23:50
    Ort:
    A 72, Hartmannsdorf -> Leipzig
    Kräfte:
    • FF Niederfrohna:
      - TLF 16
      - HLF 10
      - KdoW
    Kurzbeschreibung:
    Um 23:16 wurde die FF Niederfrohna unter dem Stichwort TMR 2 (techn. Menschenrettung) auf die BAB 72 alarmiert. Zunächst war unklar in welcher Fahrtrichtung sich die Unfallstelle befand, weshalb durch die Leitstelle Chemnitz bereits Feuerwehren aus Hartmannsdorf, Mühlau und Langenleuba-Oberhain alarmiert waren. Nach Kontaktaufnahme zum örtlichen Einsatzleiter konnte der Einsatz abgebrochen, und zum Gerätehaus zurückgekehrt werden. Die Kräfte vor Ort waren ausreichend. Gegen 23:50 Uhr war der Einsatz beendet.

    TH L 1 - Ölspur (Nr. 5)
    17.01.2019
    Einsatzdauer:
    12:30 bis 14:15
    Ort:
    Niederfrohna, Untere Haupstr. - Limbacher Str.
    Kräfte:
    • FF Niederfrohna:
      - TLF 16
      - KdoW
    • Polizei:
      - Funkstreifenwagen
    • Ölwehr Fa. Lohr
    Kurzbeschreibung:
    Heute wurde die Feuerwehr Niederfrohna unter dem Stichwort "THL 1 - Ölspur", auf die Limbacher Straße in Niederfrohna, alarmiert. Bereits auf Anfahrt konnte eine große Kraftstoffspur wahrgenommen werden, welche im Wohngebiet "Am Sonnenhang" begann und beim Aldi endete. Die Aufgabe der Feuerwehr hierbei war, in Kurvenbereichen die Kraftstoffspur so abzustumpfen, dass für andere Verkehrsteilnehmer keine Unfallgefahr entsteht. Die eigentlich Besteitigung erledigte eine Spezialfirma mit einer eigens für Ölspuren vorhandenen Maschine.

    TH klein - Baum auf Stromkabel (Nr. 4)
    10.01.2019
    Einsatzdauer:
    20:14 bis 22:30
    Ort:
    Niederfrohna, Untere Hauptstraße
    Kräfte:
    • FF Niederfrohna:
      - HLF 10
      - TLF 16
      - KdoW
    • FF Burgstädt:
      -DLK
    Kurzbeschreibung:
    Eine weitere Alarmierung um 20.14 Uhr führte auf die Untere Hauptstraße, auch dort drückten schneebelastete Äste Freileitungen nieder. Die Leitungen der Straßenbeleuchtung sind daraufhin vom ortsansässigen Elektriker abgeschaltet worden, nach einer gewissen Wartezeit rückte die Drehleiter, diesmal die der Freiwilligen Feuerwehr Burgstädt an, um mit deren Hilfe die Äste im betroffenen Bereich zu entfernen. Wir bedanken uns für den reibungslosen und routinierten Einsatz der Kameraden mit Drehleiter aus Burgstädt sowie bei dem Mitarbeiter der Energieversorgung.

    TH klein - Äste drohen Stromleitung zu kappen (Nr. 3)
    10.01.2019
    Einsatzdauer:
    17:30 bis 18:45
    Ort:
    Niederfrohna, Obere Hauptstraße
    Kräfte:
    • FF Niederfrohna:
      - TLF 16
    • FF Limbach:
      - DLK
    Kurzbeschreibung:
    Während der Einsatz im unteren Ortsteil lief, kam es zu einer weiteren Alarmierung auf die Obere Hauptstraße, da dort Schnee herabgedrückte und zum Teil gebrochene Äste auf den oberen Leitern der Hauptstromleitung lagen, weshalb die Gefahr besteht die einzelnen Leiter miteinander zu verbinden und schlimmstenfalls zu verschweißen. Nach der Freischaltung durch den Stromversorger konnten unter Zuhilfenahme der Drehleiter der Feuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Limbach-Oberfrohna die Äste mit einer Kettensäge entfernt werden. Hiernach ist die Stromverbindung zu den Haushalten wieder ordnungsgemäß hergestellt worden. Wir bedanken uns bei den Einsatzkräften der Feuerwehr Limbach für den schnellen Einsatz mit der Drehleiter.

    TH klein - Schneebruch (Nr. 2)
    10.01.2019
    Einsatzdauer:
    16:55 bis 17:45
    Ort:
    Niederfrohna, Tauschaer Straße
    Kräfte:
  • FF Niederfrohna:
    - HLF 10
  • Kurzbeschreibung:
    Im unteren Ortsteil wurden durch die Schneelast herabgedrückte Äste, welche auf die Telefonleitung drückten, entfernt. Auf Grund der geringen Höhe konnten die Sägearbeiten vom Dach des Fahrzeugs aus durchgeführt werden, um so das abreißen der Telefonverbindung zu verhindern.

    TH klein - Schneebruch (Nr. 1)
    10.01.2019
    Einsatzdauer:
    07:37 bis 08:00
    Ort:
    Niederfrohna, Limbacher Straße
    Kräfte:
  • FF Niederfrohna:
    - HLF 10
  • Kurzbeschreibung:
    Der erste Einsatz des neuen Jahres war der großen Last des gefallenen Schnee's geschuldet. Im Grundstück eines gehbehinderten Mannes, war ein Baum zusammengebrochen und ließ dem erwarteten Pflegedienst keinerlei Weg ins Gebäude. Ansonsten in Grundstücken nicht zuständig, beräumten wir den Zugang mittels Kettensäge, erleichterten den restlichen Baum vom Schnee und beendeten den Einsatz.