Nächster Dienst

Aktive Abteilung:
16.07.2020 / 18:00 - 21:15 / Vorbereitung und Aufbau Feuerwehrfest
Jugendfeuerwehr:
15.07.2020 / 17:30 - 19:00 / Jahreshauptübung

Das Dienstgeschehen, der aktiven Abteilung sowie der Jugendfeuerwehr, ist für unbestimmte Zeit ausgesetzt - die Einsatzbereitschaft jedoch nicht! Bleiben Sie gesund!

BR 2 - Gebäudebrand (Nr. 7)
02.06.2020
Einsatzdauer:
15:30 bis 16:45
Ort:
Niederfrohna, Turnstraße
Kräfte:
  • FF Niederfrohna:
    - HLF 10
    - TLF 16/25
  • FF Limbach:
    - HLF 20
    - Drehleiter
    - GW-A
  • Polizei
  • Rettungsdienst
  • Unter dem Alarmstichwort Brand 2 "Brand Mehrfamilienhaus“ wurden wir um 15:30 Uhr, gemeinsam mit der FF Limbach, alarmiert. Nach 7 Minuten war unser Tanklöschfahrzeug vor Ort und konnte zur Erleichterung aller einen Heckenbrand vor dem Gebäude feststellen, welchen aufmerksame Nachbarn bereits mit Gartenschläuchen bekämpft hatten. Wir übernahmen die Restablöschung und mussten die Fassade mit Vollwärmeschutz öffnen, um eine erneute Brandgefahr im Bereich der Dämmung auszuschließen. Auch wenn man von viel Glück sprechen muss, hinterlässt der Brand enorme Schäden an Fassade und mehreren geborstenen Fenstern. Danke an die Limbacher Kameraden für die Einsatzbereitschaft. Der Einsatz wurde um 16:45 Uhr beendet.

    BR 2 - Garagen- /Werkstattbrand (Nr. 6)
    23.05.2020
    Einsatzdauer:
    14:34 bis 16:00
    Ort:
    Niederfrohna, Untere Hauptstraße
    Kräfte:
  • FF Niederfrohna:
    - HLF 10
    - TLF 16/25
  • FF Limbach:
    - HLF 1 + 2
    - Drehleiter
    - KdoW
  • Polizei
  • Rettungsdienst
  • Am 23. Mai wurden wir um 14:34 Uhr zum Brand 2 alarmiert. Gemeldet war der Brand einer Garage. Der Angriffstrupp des TLF's ging unter Atemschutz zur ersten Lage und stellte den Brand in einer, sehr verstellten, Hobbywerkstatt über der Garage fest, wobei zunächst unter Nullsicht nur starke Hitze feststellbar war. Die knappe Luftzufuhr und erste Löschversuche des Eigentümers hatten das Feuer schon etwas erstickt. Nachdem eine Scheibe eingeschlagen und einiges Brandgut entfernt war verbesserte sich die Sicht und es konnten mehrere Glutnester liquidiert werden. Nach mehreren Nachkontrollen mit der Wärmebildkamera wurde das Objekt, unter Belehrung, an den Eigentümer übergeben. Als Brandursache wurde nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt festgestellt.

    BR 3 - Großbrand im Recycling-Betrieb (Nr. 5)
    23.04.2020
    Einsatzdauer:
    16:06 bis 15:30
    Ort:
    Mühlau, Gewerbegebiet
    Kräfte:
    • FF Niederfrohna:
      - TLF 16/25
      - HLF 10
      - KdoW
    • FF Mühlau
    • FF Penig
    • FF Tauscha
    • FF Burgstädt
    • FF Hartmannsdorf
    • FF Arnsdorf
    • FF Ostrau
    • FF Oberfrohna
    • LZ Wasserversorgung
    • FTZ Mittelsachsen
    • TEL Mittelsachsen
    • FF Milkau
    • THW Döbeln / Chemnitz
    • FF Freiberg
    • JUH Versorgungszug Leisnig
    • Betriebsfeuerwehr Ziegler
    • Polizei
    • Rettungsdienst
    Am 23. April wurden wir um 16:06 Uhr zur Unterstützung der Löscharbeiten, bei einem Großbrand, im benachbarten Mühlau (LK Mittelsachsen) alarmiert.
    Hier war gelagerter Müll in einem Entsorgungsunternehmen in Brand geraten, welcher bei unserem Eintreffen auf einer Fläche von ca. 2000qm in Vollbrand stand. Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung waren bereits vor Ort. Im Nachgang waren unsere beiden Fahrzeuge in verschiedenen Abschnitten eingesetzt. Drei Trupps waren bis zu 3-mal unter Atemschutz eingesetzt, unser TLF unterstützte unter anderem mehrere Stunden bei der direkten Brandbekämpfung mittels Dachmonitor. Nachdem das HLF in der folgenden Nacht gegen 2 Uhr die Einsatzstelle verließ, blieb das TLF noch bis zum Folgetag gegen 14 Uhr an der Einsatzstelle, wobei das Personal mehrfach ausgetauscht wurde.
    Inklusive der dringend notwendigen Reinigungsarbeiten an Einsatzbekleidung, Fahrzeugen und Material wurde der Einsatz nach rund 24 Stunden beendet.

    Jahreshauptversammlung mit Wahlen
    07.03.2020
    Am 7. März fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Als Gäste konnten wir den Bürgermeister, seinen Stellvertreter, den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes, einen Vertreter des Kreisbrandmeister's sowie eine Delegation unserer Partnerfeuerwehr aus Zwochau begrüßen. Natürlich durften auch die Partnerinnen und Partner unserer Feuerwehrangehörigen nicht fehlen.
    Neben den vorgetragenen Jahresberichten der Wehr- und Vereinsführung, Kinder- und Jugendfeuerwehr standen auch Wahlen, eine Auszeichnung, 6 Beförderungen und die Neuaufnahme von 2 Kameraden auf der Tagesordnung.
    Kamerad Mike Bady wurde für sein Dienstjubiläum, 10 Jahre in der Feuerwehr, ausgezeichnet. Anschließend konnten die 2 Neuaufnahmen offiziel, in den aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr, übernommen werden.
    Dass die Kameradinnen und Kameraden auch weiterhin hinter ihrer Wehrleitung stehen, zeigt das Wahlergebnis. Wehrleiter Harald Ring sowie die Stellvertreterin Franziska Leissner konnten beide in ihrem Amt bestätigt werden. Wir wünschen beiden weiterhin eine sehr gute Arbeit in ihrer Tätigkeit.
    Die Kameraden Eric Peters, Mike Bady, Stefan Ungethüm und Martin Vasold sind von den Wahlberechtigten in den Feuerwehrausschuss gewählt bzw. ebenso bestätigt worden.
    Nach dem Abschluss des offiziellen Teils ging es zum gemütlichen Teil über, wo man zu Roulade und guter Musik den Abend ausklingen ließ.

    14. Niederfrohnaer Weihnachtsbaumverbrennen
    11.01.2020


    Hiermit möchten wir Sie recht herzlich zu unserem Weihnachtsbaumverbrennen einladen.
    Ab 17 Uhr findet ein kleiner Lampionumzug, ab dem Rathaus, statt. Anschließend (ca. 17:30 Uhr) wird mit dem Feuer begonnen - für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

    Viele Grüße

    Ihre Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Niederfrohna! ACHTUNG!: in diesem Jahr findet das Weihnachtsbaumverbrennen auf dem Bolzplatz an der Jahnburg statt!!!

    Niederfrohnaer Kameraden geehrt
    23.11.2019
    Am 23. November 2019 fand die 28. Auszeichnungsveranstaltung der Angehörigen des Kreisfeuerwehrverbandes Chemnitzer Land e.V. in der Sachsenlandhalle in Glauchau statt. Geehrt wurden Kameraden und Kameradinnen für langjährige aktive und treue Dienste in der Feuerwehr.
    Aus den Reihen der Niederfrohnaer Wehr wurde Roland Büchner für 40 Jahre aktiven Einsatzdienst mit dem Ehrenzeichen am Band in Gold geehrt. Das Ehrenzeichen am Band für 50-jährige treue Dienste erhielten Manfred Beer und Frank Lindner. Zur Festveranstaltung wurden die Jubilare von der Wehrleitung Harald Ring und Franziska Leißner sowie dem stellvertretenden Bürgermeister Jens Hinkelmann (CDU) begleitet.

    Wir beglückwünschen unsere ausgezeichneten Kameraden zu dieser Ehrung und bedanken uns im Namen aller Niederfrohnaer Bürger für ihr jahrzehntelanges uneigennütziges Engagement im Sinne des Gemeinwohls.