Nächster Dienst

Aktive Abteilung:
08.12.2022 / 19:00 - 21:15 / Knoten- und Leinenverbindung / Retten und Selbstretten
BR 2 - Fahrzeugbrand (Nr. 20)
30.11.2022
Einsatzdauer:
17:37 bis 18:32
Ort:
A 72, Niederfrohna -> Hof
Kräfte:
  • FF Niederfrohna:
    - TLF 16/25
    - HLF 10
  • FF Penig
  • FF Hartmannsdorf
  • FF Oberfrohna
  • FF Mühlau
  • Autobahnpolizei
  • Rettungswagen
Ein brennender PKW war Grund unserer Alarmierung am späten Nachmittag. Auf der Autobahn A72 geriet, aus uns unbekannter Ursache, ein PKW in Brand. Ein zufällig vorbeikommender Rettungswagen sicherte die Einsatzstelle und informierte die Rettungsleitstelle. Kurze Zeit später machte sich das brennende Fahrzeug selbstständig und rollte gegen den Rettungswagen. Dieser bremste zwar das Fahrzeug ab und verhinderte ein weiterrollen auf die stark befahrene Fahrbahn, allerdings geriet dieser dann selbst in Brand. Aufgrund der mitgeführten Sauerstoffflaschen änderte sich die Gefahrenlage und es wurde der Kräfte- und Mittelansatz entsprechend erhöht.
Dank des schnellen handelns der Einsatzkräfte vor Ort, konnte ein vollständiges ausbrennen der RTW's noch verhindert werden. Unsere Aufgabe war die Einspeisung von Löschwasser in die bereits vor Ort gewesenen Fahrzeuge der Feuerwehren aus Mühlau und Hartmannsdorf.

BR 3 - Brand Scheune > Einsatz Führungsgruppe (Nr. 19)
26.11.2022
Einsatzdauer:
05:59 bis 12:00
Ort:
Wolkenburg, Am Ullersberg
Kräfte:
  • Gemeindefeuerwehr Limbach-Oberfrohna
  • FF Niederfrohna:
    - Führungsgruppe mit KdoW
Großbrand einer Scheune auf einem Vierseitenhof. Die FF Niederfrohna unterstützte dabei mit Einsatzkräften die Einsatzleitung vor Ort

THL Ölspur (Nr. 18)
22.11.2022
Einsatzdauer:
16:58 bis 17:22
Ort:
Niederfrohna, Obere Hauptstr. / Untere Hauptstr.
Kräfte:
  • FF Niederfrohna:
    - HLF 10
Ein größerer Ölfleck war Grund für die Alarmierung am späten Dienstagnachmittag. Vor Ort angekommen wurde die kontaminierte Stelle abgestumpft und die Einsatzstelle nach kurzer Zeit wieder verlassen.

Jahreshauptversammlung mit Wahlen
07.03.2020
Am 7. März fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Als Gäste konnten wir den Bürgermeister, seinen Stellvertreter, den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes, einen Vertreter des Kreisbrandmeister's sowie eine Delegation unserer Partnerfeuerwehr aus Zwochau begrüßen. Natürlich durften auch die Partnerinnen und Partner unserer Feuerwehrangehörigen nicht fehlen.
Neben den vorgetragenen Jahresberichten der Wehr- und Vereinsführung, Kinder- und Jugendfeuerwehr standen auch Wahlen, eine Auszeichnung, 6 Beförderungen und die Neuaufnahme von 2 Kameraden auf der Tagesordnung.
Kamerad Mike Bady wurde für sein Dienstjubiläum, 10 Jahre in der Feuerwehr, ausgezeichnet. Anschließend konnten die 2 Neuaufnahmen offiziel, in den aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr, übernommen werden.
Dass die Kameradinnen und Kameraden auch weiterhin hinter ihrer Wehrleitung stehen, zeigt das Wahlergebnis. Wehrleiter Harald Ring sowie die Stellvertreterin Franziska Leissner konnten beide in ihrem Amt bestätigt werden. Wir wünschen beiden weiterhin eine sehr gute Arbeit in ihrer Tätigkeit.
Die Kameraden Eric Peters, Mike Bady, Stefan Ungethüm und Martin Vasold sind von den Wahlberechtigten in den Feuerwehrausschuss gewählt bzw. ebenso bestätigt worden.
Nach dem Abschluss des offiziellen Teils ging es zum gemütlichen Teil über, wo man zu Roulade und guter Musik den Abend ausklingen ließ.

14. Niederfrohnaer Weihnachtsbaumverbrennen
11.01.2020


Hiermit möchten wir Sie recht herzlich zu unserem Weihnachtsbaumverbrennen einladen.
Ab 17 Uhr findet ein kleiner Lampionumzug, ab dem Rathaus, statt. Anschließend (ca. 17:30 Uhr) wird mit dem Feuer begonnen - für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

Viele Grüße

Ihre Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Niederfrohna! ACHTUNG!: in diesem Jahr findet das Weihnachtsbaumverbrennen auf dem Bolzplatz an der Jahnburg statt!!!

Niederfrohnaer Kameraden geehrt
23.11.2019
Am 23. November 2019 fand die 28. Auszeichnungsveranstaltung der Angehörigen des Kreisfeuerwehrverbandes Chemnitzer Land e.V. in der Sachsenlandhalle in Glauchau statt. Geehrt wurden Kameraden und Kameradinnen für langjährige aktive und treue Dienste in der Feuerwehr.
Aus den Reihen der Niederfrohnaer Wehr wurde Roland Büchner für 40 Jahre aktiven Einsatzdienst mit dem Ehrenzeichen am Band in Gold geehrt. Das Ehrenzeichen am Band für 50-jährige treue Dienste erhielten Manfred Beer und Frank Lindner. Zur Festveranstaltung wurden die Jubilare von der Wehrleitung Harald Ring und Franziska Leißner sowie dem stellvertretenden Bürgermeister Jens Hinkelmann (CDU) begleitet.

Wir beglückwünschen unsere ausgezeichneten Kameraden zu dieser Ehrung und bedanken uns im Namen aller Niederfrohnaer Bürger für ihr jahrzehntelanges uneigennütziges Engagement im Sinne des Gemeinwohls.